What
  • All Listings
  • Art
  • Birthplace
  • Bookstores
  • Cohousing
  • Collectives and Cooperatives
  • Communities
  • Community Centers
  • Eats
  • Ecovillages
  • Egalitarian Communities
  • Entertainment
  • Events
  • Historical Sites
  • Infrastructure
  • Intentional Communities
  • Memorial
  • Monuments
  • Murals
  • People
  • Points of Interests
  • Publishers
  • Societies
  • Vegan
  • Venues
  • Workers Associations
Where

Transgalaxia

 

Be the first to review

DE

Wir sind ein Kollektiv von Aktivist_innen mit einem DIY-subkulturellen und selbstverwalteten Background und mit verschiedensten Erfahrungen mit/in sozialen Kämpfen in Lateinamerika.

Für uns ist Zusammenarbeit und Austausch auf Augenhöhe wichtig, zulange wurden nur Ideen aus dem Norden in den Süden transferiert.

Ein kritischer Fokus dabei liegt auf den herrschenden Machtverhältnissen und an der klassischen Entwicklungszusammenarbeit. Unter anderem deswegen wollen wir uns mit sozialen Bewegungen in Lateinamerika kontinuierlich austauschen und uns gegenseitig unterstützen.

Transgalaxia steht emanzipatorischen Projekten und selbstorganisierten Bewegungen in Lateinamerika durch Infokampagnen, Medienarbeit wie Film- und Radiobeiträge, Interviews, Veröffentlichungen, Rundreisen in Europa, Fördermittelumverteilungen und Soliveranstaltungen sowohl informativ als auch finanziell zur Seite.

Neben wechselnden kleineren Projekten unterstützen wir seit mehreren Jahren die Projekte „Karawane Mesoamerika – für ein gutes Leben der Menschen im Widerstand“ und „Traspaso los Muros“, die durch persönliche Kontakte und gemeinsame Erfahrungen entstanden sind.

EN

We are a collective of activists with a DIY-subcultural and self-managed background and with various experiences with / in social struggles in Latin America.

For us, cooperation and exchange on an equal footing is important, for too long only ideas have been transferred from the north to the south.

A critical focus is on the prevailing balance of power and traditional development cooperation. This is one of the reasons why we want to continuously exchange ideas with social movements in Latin America and support one another.

Transgalaxia supports emancipatory projects and self-organized movements in Latin America through information campaigns, media work such as film and radio reports, interviews, publications, tours in Europe, redistribution of funds and solo events, both informatively and financially.

In addition to changing smaller projects, we have been supporting the projects “Caravan Mesoamerica – for a good life for people in the resistance” and “Traspaso los Muros”, which have arisen through personal contacts and shared experiences, for several years.